Tief Dort Unten

by Kafkas Orient Bazaar

supported by
/
  • Includes unlimited streaming via the free Bandcamp app, plus high-quality download in MP3, FLAC and more.

     €7 EUR  or more

     

1.
2.
04:13
3.
4.
03:19
5.
03:56
6.
03:17
7.
03:49
8.
9.
04:28
10.
11.
12.

credits

released April 11, 2014

tags

license

all rights reserved

feeds

feeds for this album, this artist

about

Kafkas Orient Bazaar Munich, Germany

Your first connotations when hearing or reading the words "Kafkas Orient Bazaar" might be oriental marketplaces or life-size insects. But in fact, it is the name of a Munich-based band spreading its exhilarant mixture of melodious guitar riffs and propulsive synth beats since 2005. ... more

contact / help

Contact Kafkas Orient Bazaar

Streaming and
Download help

Track Name: Unten Im Meer
Er wird kein Wort mehr reden,
denn es war ein langer Tag
er steigt den Berg hinauf
Seine Hände beben,
und er braucht jetzt keinen Rat
er steigt den Berg hinauf

Am Ziel bleibt er, sitzt,
mit schwerem Kopf,
blickt starr nach Ost.
Er räuspert sich, nachdenklich,
und er spricht:

„Nie hab ich nachgedacht,
was mit der Sonne nachts passiert,
tief dort unten im Meer.
Sie kam jeden Tag zurück,
was wohl mit ihr geschehen ist?
Tief dort unten im Meer?“

Er will Ruhe suchen
und er fragt sich nicht wie weit
Er steigt den Berg hinauf
Diesen Tag verfluchen,
er vergisst den Lauf der Zeit
Er steigt den Berg hinauf
Track Name: Der Fluch
Es war vorbestimmt –
wie schnell er besessen den Weg erklimmt
der ihn hoch hinauf zu den Steinen führt
alle – alle – alle wissen, was aus ihm wird

Jeder von uns hat gewusst
Was für Folgen sein Tun haben muss
Der Fluch nimmt kein Ende

Er war ungewillt, unsere Warnung zu hören
und plötzlich still, als ihm letztlich dann klar ist, was aus ihm wird
alle – alle – alle hattens schon längst kapiert
ein niemals vermeidbares Ungeschick
das mit diesem Ort in Verbindung steht
alle – alle – alle wissen worum es geht

In den alten Ruinen, hoch in unseren Bergen
steht ein steinerner Thron, für viele der Pfad ins Verderben.
Track Name: Morpheus und Eurydike
Schon fast geschafft,
jetzt müssen wirs nur noch beenden
ich spür schon den Regen,
auf den Händen
Dein Freudenschrei,
bringt Meere und Berge zum Beben
das wird eine Feier,
für dein Leben

Du hast geschrien
„Du darfst dich niemals zu mir drehen
nur geradeaus“
Um zu entfliehen,
darfst du den Spuren nicht nachgehen
nur geradeaus

Ich muss gestehn,
es kann noch ein klein wenig dauern
bis wir endlich raus sind,
aus diesen Mauern
Du ahnst es schon,
ich kann es dir heut nur versprechen
bald kommt deine Chance,
für ein Lächeln
Du ahnst es schon,
ich kann es dir heut nur versprechen
Track Name: Die Meute
Wenn mein Planet einen andern trifft
kann es sein, dass er auseinander bricht
ein Teil hört dann von den anderen Teilen
wie schwer es ist, so entfernt zu sein

Du darfst nicht fühlen, was die Meute denkt – wehr dich
ich will nicht, ich will nicht, ich will nicht, ich will nicht

Flieg' ich allzu nah an die Sterne ran
kann es sein dass ich nicht mehr fliehen kann
ihre Masse zieht mich näher und hält mich fest
bis der Abstand nicht mehr zu zählen ist
Track Name: Istanbul
Geldiğin anda,
görürsünki bu bir dünya
hayat bir rüya,
kalırsın hep yanımda

IIII II stan bu uuul,
insanlar gelip dönmez
IIII II stan bu uuul,
boynunu eğip – dinler herkes

Güçsüz iraden –
tahmin etmiştim anında
farksızdır zaten –
düşmüşsün sen tuzağıma

Görsen bi – sen benimsin
beni yaşatmak –
senin hedefin
vücudumdasın

ister nefret et,
ister duygulan
büyümden kaçamazsın
ister teslim ol,
ister karşı koy
büyümden kaçamazsın
Track Name: Regen
Es war nur eine harmlose Wolke
doch sie zeigte der Welt, was sie kann
Denn es regnete mehr als es sollte
Und ein Unwetter bahnte sich an.

Ein Fluss fließt den Berg und das Tal durch hinab
der Schlamm rutscht,
und ohne den Halt sinkst du ab
die Stirn bleibt entspannt,
die Augen, sie suchen nach Land
du schließt sie, denn was nun passiert,
liegt nicht mehr in deiner Hand

du hast gelacht, oh, du lachst noch
und bald lachen wir auch
du hast gelacht, vor Verzweiflung
du hast dich verbraucht

Es geht jetzt von vorne los
die Stadt ist unter Wasser gesetzt und zerstört
Es geht jetzt von vorne los ohne dich
Du bist vorbei – vorbei

Das Wasser, gefriert jetzt fest,
es ist Packeis, nur wie ein Spinnennetz
Es war deine eigene Schuld, die dich brach
doch wer folgt dir nach?
Track Name: Maple Tree
Long ago, I began to drop everything and restart
pack my things and leave; started to believe [in dreams]
I bought this maple at the capital
I planned to care for it until it's tall

I brought this tree all the way around here
It grew with the breeze, was my king of all trees,
but in the fall: it lost its leaves forever
like I lose my hair. Will that make you feel better?

My maple tree
is turning gray
My maple tree

Close your eyes,
so that you can't see anything and just stop
to worry about mine – maybe it is time [for you]
to buy a maple at the capital
and plan to care for it until it's tall

I watch the leaves fall one by one
I fear that winter has begun
Long cold nights, lifeless
Long cold nights

I'm bound to fall apart, later this year
I'm bound to fall apart
and when you sort it out, please keep in mind
where everything came from
Track Name: Im Schatten Stehen
Dreißig Tage nur am Ausguck
ich hab beschlossen, ich darf jetzt nicht mehr zittern
Ich beginne schon zu hadern
Ich hab beschlossen, ich darf jetzt nicht mehr zittern

Teils stumm und teils stolz, warten auf Treibholz
Teils dumm und teils stolz, warten auf Treibholz

Betrachte ich nur Sterne und Gewitter
werd ich sicherlich bald schwach und verbittert
Ich hab den Blitz für mich als Warnung gesehen
Ich will nicht länger nur im Schatten stehen

Ohne Kraft und ohne Planung
ich hab beschlossen, es muss sich jetzt was ändern
Ich schick mir selber eine Mahnung
Ich hab beschlossen, es muss sich jetzt was ändern
Track Name: Parça
Kazıyorum, varmadım,
bitmedim anca
nereye gittiğimi bilmem
yanıyorum, kurtulmadım,
görmediğim anda
bir soyut kavrayış geldi

Bugün anladım,
tek bir parça
kendim görücem,
yolculuğumda
Ne kadar koşsam,
tek bir parça
tümünü görmem,
yolculuğumda

Arasız, uykusuz,
kırmızı gözlü
hoşnutsuz zamanlar geçti
duramadım, rahatladım,
bir yükten kurtuldum
artık zevki hedefliyeceğim

gayretler, çabalar,
boş istekler
acele amaçlar,
boş istekler
ulaşamadığım zor hedefler
ruhumdan çıkmışlar, yoklar

bir milyon adım attım
artık ben rahatladım
Track Name: Turn My Inside Out
„Don't you want to glow
when the world just turns so slow;
you can't see, you can't feel where the things will go?“
„When you're forming the clay for far too long
just take a step back and enjoy what's done

You can't control everything, that's fine
You need to walk away and smile

I've filled my happy list with music
I've filled it with how great things are
'cause whenever I'm in doubt,
I tend to turn my inside out
I will hold my breath and use it to
burn the candles of our time“

„You can never see what you're able to achieve
If you just go ahead to do as you please“
„If your goals are the only things you see
you are bound to be struggling endlessly
You can't control everything, that's fine
You need to walk away and smile

You say you've slowed down, you've changed
But it feels like you're lying,
feels like you're lying lying

We've come a long way, don't rush it through.“
„We have directions to be followed to”
Track Name: In der Tiefe Vereint
Er fährt hinaus und er ahnt nicht – er kommt nie zurück
kein einziger Mensch bleibt allein – in der Tiefe vereint

Endlos tiefes Untergehen - er fühlt sich so leicht
unbegrenzter Tiefenrausch - seine Welt ist jetzt ganz klein
er kann die Lichter sehen
keiner bleibt allein – keiner bleibt allein

Er sinkt hinab und er spürt es – das Wasser befreit
seinen Atem von Mutlosigkeit – in der Tiefe vereint
Track Name: Kafkas Orient Bazaar feat. Hadern Im Sternenhagel - Stillstand
Stillstand – und die gelben Blätter fliegen rum
Stillstand – vom Wind zerzaust, sie fragen dich „warum“
Stillstand – weitergehen - du möchtest weitergehen
Stillstand – sowas gibts doch nur im Film zu sehen
Stillstand – dein Fuß hält an, zieht sich kalt zurück
Stillstand – du fühlst noch wie das Pendel dich zerdrückt
Stillstand – die Uhr bleibt stehen - Zeiger, die nicht weiterdrehen
Stillstand – Neuanfang – Vögel singen „auf Wiedersehen“

Und er bleibt stehen – mitten auf dem Weg
Ob links, ob rechts, wohin er sich auch dreht
Gleiche Farben, gleiche Leute, gleicher Wind
Alles ist gleich – alles ist ihm gleich

Plötzlich wars das – und du wolltest doch mehr
Sonnenlicht, analoge Wärmestrahlen
Plötzlich wars das – und du wolltest doch mehr
wolltest doch mehr

Am Morgen kann die Sonne untergehen
Am Abend willst du sie dann wiedersehen
Vergraben zwischen Mauern aus Beton
Alte Bücher – Alben – Platten liegen rum
Stillstand – Du liegst noch bis zum Vogelzwitschern wach
Stillstand – die Augen auf, doch ohne jede Kraft
Stillstand – bleib doch hell, der Zeiger tickt sehr schnell
Stillstand – deine Schwäche wird sonst visuell